Vorstand erhöht Budget für Vergabekonferenz

Der ABZ-Solidaritätsfonds unterstützt soziale, ökologische und kulturelle Projekte zum Thema Wohnen. 17 Anträge sind nun zugelassen – so viele, dass der ABZ-Vorstand das Budget für die erste Vergabekonferenz erhöhte.

17 unterschiedliche Projekte, vom Hilfswerk bis zur Baugenossenschaft, beantragen Geld vom ABZ-Solidaritätsfonds. Die Gesamtsumme aller Anträge: 618'590 CHF. Angesichts der vielen eingegangenen Projekte hat der ABZ-Vorstand das Budget für die erste Vergabekonferenz verdoppelt, so dass die ABZ-Mitglieder und Bewohner/innen neu 500'000 CHF vergeben können. Am 24. Oktober bestimmen sie, welche der 17 Projekte sie unterstützen wollen – und welche nicht.

Hier finden Sie alle Infos zur Vergabekonferenz und den 17 zugelassenen Projekten.

Zum Beispiel Antrag Nr. 3: Auf der griechischen Insel Lesbos leben Geflüchtete in prekären Umständen. Frauen und Kindern bietet die SAO Association Sicherheit und Wärme in einem geschützten Haus. Dieses soll nun erweitert werden, dafür beantragt SAO CHF 19'000.